10. Sep 2009 | | Kategorie: Regionenpressedienst

Hansejubiläum: 750 Jahre Schutzbündnis zwischen Lübeck, Wismar und Rostock

Internationales Koggentreffen vom 4. bis 6. September in Wismar

Die Unterzeichnung des Beistandspaktes zwischen den Hansestädten Wismar, Rostock und Lübeck am 6. September 1259 begeht die Welterbestadt Wismar mit einem großen Fest vom 4. bis zum 6. September. Der Pakt diente zum Schutz der Kaufleute vor See- und Straßenräubern. Höhepunkt der Festtage anlässlich des Hansejubiläums ist ein großes Koggentreffen mit sieben seetüchtigen Koggen – der Bremer Hansekogge „Roland von Bremen“, der Bremerhavener „Ubena von Bremen“, der „Kieler Hansekogge“, der „Lisa von Lübeck“, der „Kamper Kogge“ aus den Niederlanden, der „Tvekamp af Elbogen“ aus Schweden und schließlich der Poeler Kogge „Wissemara“. Am 4. September werden die Schiffe gegen 16.00 Uhr in den Hafen der Hansestadt einlaufen und von den entgegenfahrenden Wismarer Traditionsschiffen in Empfang genommen. Im Hafen wartet ein Koggenmarkt mit maritimem Bühnenprogramm auf die Gäste und Urlauber. Am 5. und 6. September können Urlauber auf den Koggen anheuern, die zu Ausfahrten auf die Wismarbucht einladen.

Weitere Informationen und Unterkünfte unter www.wismar.de

Schlagwörter: ,

urlaubsnachrichten.de
Menü